NEWS

ZART


8.-10. Juli 2022

 

P8, Pennsylvaniastr. 8, Karlsruhe


präsentiert von INKA & UND

www.inka-magazin.de


ZART – Kunstschau parallel zur „art Karlsruhe“

Geplant ist ein dreitägiges Kunst-Event: Vernissage am Fr, 8.7., Ausstellung am Sa, 9.7. plus „INKA Afro Tunes“-Lounge outdoor mit Skulpturenpark und Künstlercafé, später indoor „Afro Tunes“-Party mit Martin Guß (Querfunk), Helen Osayame Ruppert, Roger Waltz u.v.a. Zur Finissage am So, 10.7. soll es eine Podiumsdiskussion und eine Soli-Kunstversteigerung geben.


NKTAXI COLOGNE 2019


 


www.taxi.noordkaap.org

https://www.taxi.noordkaap.org/whats-your-maidens-name/



Publikation 

“NK Taxi 2019” is a visual report of an artproject that took place in taxis of Cologne (June 2019). Noordkaap invited four artists to develop site-specific works, critically reflecting on the car industry and its radical transformation within our digital area: from VR rides, psychometrics rides, post-industrial AR storytelling, to a taxi noodle bar.

 

Representing the non-conformist identity of Noordkaap, the fragmented structure contains a high degree of disruption. 

We followed the traditional map binding method and multiplied it to tame the paper volume. The form is based on an analogue city map. The reader can browse simultaneously, crossing a range of associations that turn the publication into a fluid archive and a distinctive reading (driving) experience.

 

DESIGN:

SAMUEL PIN – Gerrit Rietveld Academie, Amsterdam

INARI WISHIKI, Rotterdam

Was passierte bei den VIELE_SOPHEN? Zwei in rot gehaltene, unübersehbare Sitzgelegenheiten, markant platziert an der BüroKRATÜR und am BRUNNEN DER WEISHEIT, laden zum Verweilen und Vielesophieren ein. Kleine, auf Papierrollen gebannte Gedichte und Gedanken, Apfelspalten als kleiner Appetizer, wurden als Impuls für interessante Gespräche und den Austausch gereicht.


Die Intention dieses Projekts ist es unter anderem, die Öffentlichkeit in den halböffentlichen Raum zu holen und wird daher weitergeführt. Haltet Ausschau nach den roten Viele_Sophen.


Künstlerische Intervention

HAUSBESETZUNG


ab 14. Juni 2021

 

Haus der Braunschweigischen Stiftungen, Löwenwall 16, Braunschweig


Instagram:

hausbesetzung_hdbs



NOORDKAAP TAXI


08. - 29. Juni 2019


King Georg Büdchen,

Sudermanstraße 2, 50670 Köln


 

Akademie der Künste der Welt Köln


https://www.adkdw.org/de/article/1576_noordkaap_taxi


Partizipative Taxifahrten

Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen der Jungen Akademie untersuchte MAx Dovey die Möglichkeiten, psychologische Daten zu extrahieren, um Köln in einer immersiven Taxifahrt zu erkunden. Das Team kartierte verschiedene Stadtteile über ein System von emotionalen Kategorien und Persönlichkeitstypen. Im psychometrischen Taxi kannst Du mit diesem System interagieren, das Auto navigieren und die psychologische Karte von Köln erkunden, die durch Interviews, Umfragen, Beobachtung und andere Methoden der Datenerhebung erstellt wurde.

FAQ-

frequently asked questions


23. Juni -24. Juli 2019


Kulturzentrum Alte VHS Bonn,

Kasernenstraße 50


Büro für ungenutzte Potenziale

 

www.alte-vhs.de


Gruppenausstellung

Mesdames et Monsieurs,
seit über einem halben Jahr bereichert die alte VHS die Kulturlandschaft Bonns mit ihrem Angebot. Ein halbes Jahr voller aufregender Momente und inspirierender Ereignisse. Um sich diese Zeit noch einmal in Erinnerung zu rufen laden wir euch herzlich zur Ausstellung FAQ ein.
Bei den frequently asked questions wurden Künstler*innen im Großraum Bonn dazu aufgefordert, sich reflektierend mit der Frage der Frage zu beschäftigen. In diesem Sinne werden Fragen gestellt, beantwortet und manchmal vielleicht auch einfach offen gelassen.

V


08. - 30. September 2018


Frauenmuseum

Im Krausfeld 10, 53111 Bonn


Kollektiv Athamé

 

www.frauenmuseum.de


Gruppenausstellung, Workshops

Das neue KünstzlerInnekollektiv Athamé lädt zu ihrer Debüt-Ausstellung mit dem Titel "V" ins Frauenmuseum ein. "Da unten", ist eine recht ungenaue Beschreibung für etwas wunderschönes und vielseitiges. Im Spannungsfeld zwischen Kraft und Verletzlichkeit streben die KünstlerInenn einen gesunden Umgang mit dem sensiblen Thema an.
Die junge Position hat sich zur Aufgabe gemacht, die Grenzen des Weiblichen auszuloten. Zwischen lustig und lustvoll, Witz und Ernsthaftigkeit, nähern sie sich einer Thematik an, die genauso brisant wie banal gleichzeitig ist. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich auf dieses künstlerisches Experiment einzulassen und die Welt der weibliche "V" neu zu erfahren.

UNGLOSSARY


30. November 2017


King Georg,
Sudermanstraße 2, Köln


Junge Akademie der Künste der Welt,
Stadrevue

 

www.adkdw.org


Release Party, Performance, Publikation

In kollektiven Workshops formten die Teilnehmenden der Jungen Akademie ein gleichberechtigtes Redaktionsteam, das sich der Frage von Wissensproduktion und –Ansammlung durch das „Lesen“ des Öffentlichen Raums zuwendete. 
Unglossary wurde erstellt von: Argia Wehner, Bik Van der Pol, Dana Bulic, Danila Lipatov, Eva Busch, Ewa Zielinska, Katherina Gorodynska, Konstanze Spät, Léa Genoud, Leri Matehha, Nora Min, Olga Kozliuk, Thomas Artur Spallek und Victoria Tarek für die Stadtrevue 12 / 2017, 23. November 2017


Viele_Sophen laden_ein


5. - 7. Mai 2017


Innenstadt und Stadtring Braunschweig



 

www.vielesophen.de


Stadtfestival

Das Festivalkollektiv VIELE_SOPHEN lädt ein!

An dem Wochenende vom 5. bis 7. Mai werden wir die Stadt mit Kunst und Kultur kleiden. Unser Festival bewegt sich im Oker Ring, wobei sowohl öffentliche Plätze, wie der Kohlmarkt als auch Privaträume, wie umgestaltete WG’s mit diversesten Kunstformen von Künstler_innen bespielt werden. Das Festivalzentrum bewegt sich von Tag zu Tag, sodass freitags der Gaußberg und samstags
der Handelsweg belebt wird. Zum Ausklang kehren die Sophen im
Magniviertel ein.

Malerei, Performance, Vorlesungen, Happenings, urbane Kunst etc. – hier darfst du dich vollkommen frei entfalten. Wir leisten dir die nötige Unterstützung zur Verwirklichung deiner Idee. Du erhältst die
Möglichkeit deine Kunst zur Schau zu stellen und Braunschweig somit deinen persönlichen Anstrich zu verleihen.

Kindly disinvited


22. - 31. Juni 2016


Academyspace

Herwarthstraße 3,
50672 Köln


Junge Akademie der Künster der Welt

 

www.adkdw.org


Gruppenausstellung, Workshops

In der „Jungen Akademie“ fördert die Akademie der Künste der Welt den künstlerischen Nachwuchs. Die elf Teilnehmer und Teilnehmerinnen des laufenden Jahrgangs setzten sich im vergangenen Jahr in Kunst- und Theorieworkshops mit antirassistischer Diskursproduktion auseinander und reflektierten kritisch über eigene Privilegien, Weißsein, Migration, Möglichkeiten der Solidarisierung, sowie Fragen der Selbst/Repräsentation in der Kunst. Nun setzen sie das Erfahrene in die künstlerische Praxis um und präsentieren ihre eigenen Arbeiten von 22. bis 31.7.2016 im ACADEMYSPACE in der Herwarthstraße 3, 50672 Köln. Die Gruppenausstellung KINDLY DISINVITED greift mit ihrem Titel die Frage auf, wer zu Anlässen wie diesem eingeladen wird. Wer hat das Privileg, zur Teilnahme an einer Vernissage gebeten zu werden, und wen sieht man dort lieber nicht? Wer hat das Privileg einzuladen?


Performance Weekend


3. - 4. Juni 2016


Schaumburg

Hochstadenring 49a, 53119 Bonn


Kollektiv AccioFluida

 



Konzerte, Performance, Interaktion

Das neue KünstzlerInnekollektiv Athamé lädt zu ihrer Debüt-Ausstellung mit dem Titel "V" ins Frauenmuseum ein. "Da unten", ist eine recht ungenaue Beschreibung für etwas wunderschönes und vielseitiges. Im Spannungsfeld zwischen Kraft und Verletzlichkeit streben die KünstlerInenn einen gesunden Umgang mit dem sensiblen Thema an.
Die junge Position hat sich zur Aufgabe gemacht, die Grenzen des Weiblichen auszuloten. Zwischen lustig und lustvoll, Witz und Ernsthaftigkeit, nähern sie sich einer Thematik an, die genauso brisant wie banal gleichzeitig ist. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich auf dieses künstlerisches Experiment einzulassen und die Welt der weibliche "V" neu zu erfahren.

V


08. - 30. September 2018


Frauenmuseum

Im Krausfeld 10, 53111 Bonn


Kollwktiv Athamé

 

www.frauenmuseum.de


Gruppenausstellung, Workshops